Olivier Assayas

Einige kurze Sätze, um Euch zu diesem 50. Festival zu gratulieren – dem ersten ohne Heinz, der dessen Herz und Seele war. Ich wünsche Euch, dass Ihr dieses Filmtreffen mit derselben Großherzigkeit und Liebe zum Film fortsetzen könnt, die HOF zu einem der wärmsten und authentischsten Festivals überhaupt gemacht haben. Das ist nicht nur für das Andenken an Heinz wichtig, sondern auch für die Filmschaffenden der ganzen Welt, die sich in der Vorstellung vom Film wiedererkennen, die er so lange verkörpert hat.

Olivier Assayas